Neujahrs-Wanderpokal-Schießen am 01.01.2018

(von Jens Fenske)

Bei 8°C und Sonnenschein gingen 17 Schützen des BSC Wunstorf aller Altersklassen auf dem Vereinsgelände an den Start. Nach dem Aufbau der Scheiben und der Auslosung der Scheibenbelegung wurden 30 Pfeile je Schütze geschossen. Tragische Ausnahme dabei war Scherief Lüth, welcher nach dem ersten Schuss mit technischem Defekt aufgeben musste.

Bernd Großstück, der Vorjahressieger, hatte für dieses Jahr einen Wettkampfmodus festgelegt, welcher für alle Schützen - egal welche Bogenart und Leistungsstand - dieselbe Chance bot. Nach Wettkampfende hatten Hans-Hermann Koch mit dem Blankbogen und Oliver Poppe mit dem Compoundbogen die Nase vorn und mussten ins „Stechen“. Dieses „Stechen“ fand dann im warmen Vereinsheim statt und wurde ausgewürfelt, wobei der kleinere Wert gewann.

Glücklicher Sieger dieses Jahr war am Ende Oliver Poppe, welcher sein Preisgeld der Jugendkasse spendete.

Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an Familie Duhnsen, welche mit ihrer Suppe „Huhn mit Hindernissen“ alle Beteiligten verwöhnte.

Bilder von dem Turnier sind bei den Fotos zu finden!